Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Hinterzarten | Klingenhofsäge Löffeltal

Klingenhofsäge Löffeltal

Im steil abfallenden Löffeltal westlich vom Ortskern Hinterzarten kann man die Klingenhofsäge, eine Klopfsäge aus dem 18. Jahrhundert betrachten. Die besticht durch einfachste Getriebetechnik, nahezu ausschließlich aus Holz. Sie wird durch ein oberschlächtiges Wasserrad angetrieben. Ein massives Sägeblatt bearbeitet die eingespannten Stämme, während ein Mechanismus im Keller des Werkes beim Sägen die Klopfgeräusche erzeugt, die zum Namen Klopfsäge führten. Da die Geländeverhältnisse keinen gemauerten und keinen in den Hang gegrabenen Wasserkanal im Löffeltal erlauben, ist hier bei der Klingenhofsäge das Wasser in einem auf Stützen stehenden Holzkanal zum Mühlrad geführt. Die Klingenhofsäge nimmt regelmäßig am Deutschen Mühlentag teil. Ansprechpartner rund um die Mühle ist der Schwarzwaldverein oder der Verein Heimatpfad Hochschwarzwald e.V.,
Klingenhofsäge Löffeltal

Foto: Klingenhofsäge Löffeltal

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Hinterzarten » Seite Klingenhofsäge Löffeltal") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Hinterzarten sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Klingenhofsäge Löffeltal). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)