Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Opfingen | Niklauser Kinzge

Niklauser Kinzge

Die Niklauser Kinzge oberhalb des Opfinger Teilorts St. Nikolaus zeigt, wie ein Hohlweg früher ausgesehen hat. Vor der großen Flurneu­ordnung des letzten Jahrhunderts durchzog noch ein ganzes Hohlwege-System die Weinbergslandschaft bei St. Nikolaus Opfingen. Die Niklauser Kinzge - Kinzig ist das alemannische Wort für Hohlwege - ist ein bis heute erhaltenes und typisches Relikt des Menschen in der Lößlandschaft am Tuniberg. Entstanden ist die Kinzig durch regelmäßiges Befahren mit Fuhrwerken durch Bremsreifen, Hufschlag und dem dadurch bedingtem Lockern des Lößgesteins sowie dem nachfolgenden Ausspülen bei Niederschlägen. Diese Hohlwege fallen heute durch eine besondere Flora und Fauna auf, so dass man sie vor dem verfall beschützt. Hohlwege wie die Niklauser Kinzge haben eine hohe Bedeutung für den Naturhaushalt durch das Nebeneinander von Gehölzen, Hochstaudensäumen, Magerrasen und vegetationsfreien Lößwänden sowie dem kleinräumigen Wechsel des Mikroklimas. Viele Tiere wie Insekten, Vögel und Kleinsäuger finden hier einen idealen Lebensraum.

Niklauser Kinzge

79112 Opfingen St. Nikolaus

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Opfingen » Seite Niklauser Kinzge") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Opfingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Niklauser Kinzge). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)