Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Sandfangbrücke Freiburg

Sandfangbrücke Freiburg

Die Sandfangbrücke im Freiburger Osten überquert die Dreisam und verbindet den Sandfangweg mit der Kartäuserstraße. Die Brücke überspannt die Dreisam in einer Länge von 23 Metern. Benannt ist die Brücke nach dem Sandfang Gewerbekanal Freiburg.

Direkt neben der Sandfangbrücke steht die Figur des heiligen Nepomuk. Die am Sandfang stehende Statue hat eine bewegende Geschichte hinter sich. Ursprünglich stand sie bei einer Brücke über den Hölderlebach am "Gasthaus Zur Sonne Wiehre" in der heutigen Baslerstraße Freiburg. Das genaue Datum, an dem die Statue dort aufgestellt wurde, ist allerdings nicht überliefert. Es sollte aber nach dem Jahre 1744 gewesen sein, denn die Jahre zuvor wurde alles nahe der Stadt Freiburg im Zuge des Festungsbaus und dem zahlreichen Kriegen dem Erdboden gleichgemacht. Der heilige Nepomuk stand also im 18. Jahrhundert neben dem Wirtshaus "Zur Sonne", das wegen der Brücke über den Hölderlebach - dessen Quellen am Schauinsland liegen - damals im Volksmund noch "Brücklewirtshaus" genannt wurde. Als die Baslerstrasse Mitte des 19. Jahrhunderts neu angelegt wurde, erhielt die Figur von den Wirtsleuten einem neuen Sockel, galt die Baslerstraße doch als letztes Teilstück des wichtigen Weges von Basel über das Markgräflerland zur Breisgaumetropole Freiburg.

Als schließlich in der Mitte des 20. Jahrhunderts der Hölderlebach im Zuge des Straßen- und Wohnungsbaus zubetoniert wurde, brauchte man die Brücke und den Brückenheiligen nicht mehr. Dem heiligen Nepomuk wies man eine neue Aufgabe im Freiburger Osten zu. So steht die Figur seit 1957 an der Sandfangbrücke. Johannes von Nepomuk wurde vermutlich im Jahr 1350 in Nepomuk (Böhmen) geboren. Später war er Generalvikar des Erzbischofs von Prag. König Wenzel I. ließ ihn aus nicht genau bekannten Gründen gefangen nehmen, foltern und am 20. März 1393 von der Karlsbrücke in die Moldau stürzen. Seither gilt er als Brückenheiliger und steht auch heute noch als Standbild auf der Prager Karlsbrücke. Als Brückenheiliger kam er schließlich im Mittelalter auch in den alemannischen Kulturraum.

Sandfangbrücke Freiburg

Sandfangweg

79117 Freiburg im Breisgau

Auf Stadtplan anzeigen

Sandfangbrücke Freiburg

Foto: Sandfangbrücke Freiburg

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Sandfangbrücke Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Sandfangbrücke Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)