Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Opfingen | Opfinger See

Opfinger See

Der Opfinger See ist ein Kiessee zwischen Freiburg und Opfingen am Tuniberg, inmitten des Freiburger Mooswalds gelegen. Manchmal wird der Opfinger Baggersee auch als Regattasee bezeichnet. Mit einer Fläche von 44 ha ist der Opfinger See der größte See im Breisgau.

Ursprünglich bestand der See aus zwei Teilen, einem 1959 angelegten Nordteil und einem 1968 angelegten Südteil, die in den 1970er vereint wurden. Im Nordteil wurde bis 2014 Kies und Sand entnommen, dann war nach mehr als 50 Jahren Schluss mit der Kiesgewinnung am Opfinger Baggersee. Die im Jahr 1932 gegründete Hermann Peter KG aus der Ortenau hatte zuletzt noch mit einem Saugbagger Kies vom Seegrund ans Ufer befördert und dort zum weiteren Gebrauch aufbereitet.

Der Opfinger See hat sich in den letzten Jahren zum bedeutendsten Naherholungsziel im Westen des Freiburger Stadtgebiets entwickelt und zieht jede Saison Zehntausende Besucher an. Nachdem der Kiesabbau beendet und alle Anlagen abgebaut waren, hat das Forstamt Freiburg am südlichen Ende des Sees Grillstellen, Slackline-Pfähle, einen Beachvolleyball-Platz und eine große Liegewiese angelegt. Außerdem entstand ein neues Kioskgebäude mit öffentlichen Toiletten, dessen Pächter in der Badesaison kleine, regionale Stärkungen an die Badenden verkauft.

Gleichzeitig finden im nördlichen Seeteil seltene Tier- und Pflanzenarten einen wertvollen und störungsempfindlichen Rückzugsraum. Eisvogel, Heidelibelle, Sumpfwasserstern und Zyperngras-Segge sind hier zuhause. Zudem findet man rund um den Opfinger See Rundwanderwege, Reitwege und attraktive Laufstrecken mit Start an der Endhaltestelle der Stadtbahn Linie 5 im Stadtteil Rieselfeld. Über die Wasserqualität des Opfinger Sees informiert regelmäßig die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg.

Kiosk am See
Am Südende des Opfinger Sees entstanden vor Jahren neue Liegeflächen, ein Wachdienst der DLRG, eine Toilettenanlage und das Kiosk am See. Der Kiosk bietet in der Badesaison kleine, regionale Stärkungen an und mindestens vom Beginn der Osterferien bis Ende Oktober an warmen Wochenenden und heißen Werktagen sowie während der Pfingst- und Sommerferien geöffnet.

Natur Opfinger See
Der Opfinger See ist nicht nur Erholungsgebiet, er gehört auch zum Landschaftsschutzgebiet Mooswald und zum europäischen Schutzgebietssystem Natura 2000. Der den See umgebende Wald wie auch das Gewässer selbst beherbergen eine Vielzahl an geschützten Biotopen, wertvolle Lebensräume für selten gewordene Tier- und Pflanzenarten und bilden den Erholungswald Opfinger See.

Öffnungszeiten Opfinger See
Der Opfinger See ist ein frei zugänglicher Badesee, die Benutzung ist kostenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel
Jahr 2020 wurde die neue Haltestelle Opfinger See direkt vor der Einfahrt zum großen See eingerichtet. Erreichbar ist der Opfinger See auch über die Endhaltestelle Bollerstaudenweg Freiburg im Stadtteil Rieselfeld mit 20-minütigem Spaziergang über die Straße Landwassergraben Freiburg vorbei am Freiburger Mundenhof.

Opfinger See

79112 Freiburg-Opfingen

Auf Stadtplan anzeigen


Weitere Bademöglichkeiten ...

Baggerseen Region Freibäder Region Hallenbäder Region
Opfinger See

Foto: Opfinger See

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Opfingen » Seite Opfinger See") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Opfingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Opfinger See). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)