Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Landwasser | Mooswaldwiibli-Figur Landwasser

Mooswaldwiibli-Figur Landwasser

Ein Narrenbrunnen im klassischen Sinne ist es nicht, denn die Narrenfigur des "Mooswaldwiibli" steht in einem im künstlichen Seerosenteich auf dem Platz der Begegnung am Einkaufszentrum Landwasser. Am 4. August 1980 wurde die Mooswaldwiibli-Figur in dem künstlich angelegten See in Landwasser zwischen Schilf, Büschen, Marmorkugeln und Steinplastiken von Van Look aufgestellt. Die alte Frau aus Holz ist auch Namensgeberin der 1975 gegründeten Freiburger Narrenzunft Mooswaldwiibli. Das 1,5 Tonnen schwere Mooswaldwiibli wurde aus einem Eichenstamm gefertigt und war das Ergebnis eines Wettbewerbes, den Günther Uhl mit der Idee und Fertigung dieser Skulptur gewonnen hatte.
Mooswaldwiibli-Figur Landwasser

Foto: Mooswaldwiibli-Figur Landwasser

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Landwasser » Seite Mooswaldwiibli-Figur Landwasser") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Landwasser sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Mooswaldwiibli-Figur Landwasser). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)