Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Burg Neufalkenstein bei Kappel

Burg Neufalkenstein bei Kappel

Als Neufalkenstein bezeichnet an eine abgegangene Burg bei Kappel im Tal, die vermutlich am Ausgang des Tales zwischen dem heutigen Freiburger Stadtteil Kappel und dem benachbarten Neuhäuser bei Kirchzarten stand. Die Existenz der Burg ist bisher nicht durch Funde gesichert, nur Urkunden und Gewannnamen lassen darauf schließen. Im Dreisamtal gab es weitere Burgen mit dem Namen Falkenstein. Im 13. Jahrhundert war das Kappler Tal als ein Lehen von den Herren von Rötteln im Besitz Walters von Neufalkenstein. Eine "nüwen falkenstein" wird schriftlich im Jahr 1272 genannt. Vermutlich wurde die Burg schon im Mittelalter abgetragen, da das Material für den Bergbau und die Bergmannssiedlung gebraucht wurde.

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Burg Neufalkenstein bei Kappel") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Burg Neufalkenstein bei Kappel). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)