Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | BaKoLa-Gebäude Freiburg

BaKoLa-Gebäude Freiburg

Zwischen Unterlinden, Predigerstraße, Fahnenbergplatz und Friedrichring befand bis 2008 das Gebäude der Badischen Kommunale Landesbank, meist kurz BaKoLa genannt. Die Badische Kommunale Landesbank war ein öffentlich-rechtliches Kreditinstitut mit Hauptsitz in Mannheim, das 1919 als Institution für Baden entstand. Im Jahre 1988 beschlossen der Badische und Württembergische Sparkassen- und Giroverband die Vereinigung der jeweiligen Landesbanken. Das Gebäude der BaKoLa wurde 2008 abgerissen und an selbiger Stelle entstand ein Neubau der Sparkasse Freiburg, das so genannte Quartier Unterlinden. Da an diesem Standort vom Mittelalter bis ins frühe 19. Jahrhundert ein Kloster stand, fand man während der Bauarbeiten sogar Skelette und Reste von Klostermauern tief im Untergrund.

BaKoLa-Gebäude Freiburg

79098 Freiburg im Breisgau

Auf Stadtplan anzeigen

BaKoLa-Gebäude Freiburg

Foto: BaKoLa-Gebäude Freiburg

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite BaKoLa-Gebäude Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite BaKoLa-Gebäude Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)