Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Albertus-Magnus-Skulptur Unterlinden

Albertus-Magnus-Skulptur Unterlinden

Das Sparkassengebäude am Fahnenbergplatz im Altstadtbereich Unterlinden besitzt mit der Plastik von Albertus Magnus eine kleine Sehenswürdigkeit, die zusammen mit der Gedenktafel an das ehemalige Dominikanerkloster in Freiburg erinnert. Albertus Magnus war ein deutscher Gelehrter und Bischof, der 1622 selig und 1931 von Papst Pius XI. heilig gesprochen wurde. Der Universalgelehrte hielt sich im 13. Jahrhundert – zunächst als Schüler, später als Lehrer - einige Jahre im Freiburger Kloster des Dominikanerordens auf. Im Jahr 1492 fanden hier auch Kaiser Maximilian sowie geistliche und weltliche Fürsten im Kloster gastliche Aufnahme. Die noch 20. Jahrhundert erhaltenen Reste des Klosters, das bereits 1794 aufgehoben wurde, gingen durch die Bomben am 27. November 1944 verloren. Die Skulptur der Bildhauerin Gisela Bär aus dem Jahr 1963 fand sich erst am einstigen Bau der Badischen Kommunalen Landesbank (BaKoLa) und nun am 2010 fertig gestellten neuen Sparkassengebäude.
Albertus-Magnus-Skulptur Unterlinden

Foto: Albertus-Magnus-Skulptur Unterlinden

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldvereinMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg » Seite Albertus-Magnus-Skulptur Unterlinden") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Albertus-Magnus-Skulptur Unterlinden). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)