Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Emmendingen | Jüdisches Museum Emmendingen

Jüdisches Museum Emmendingen

Das Jüdische Museum in Emmendingen wurde im Jahr 1997 eröffnet. Träger des Museums ist der Verein für Jüdische Geschichte und Kultur Emmendingen. Im Keller des kleinen Fachwerkgebäudes in unmittelbarer Nähe der zerstörten Synagoge ist eine restaurierte, denkmalgeschützte Mikwe aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zu besichtigen. Im Erdgeschoss befindet sich die Dauerausstellung zur Geschichte der Israelitischen Gemeinde Emmendingen von 1716 bis 1940. Das Schicksal der Emmendinger Juden während der Nazi-Diktatur wird ebenso anschaulich dokumentiert. Darüber hinaus zeigt das Museum Exponate zum jüdischen Kultus- und Alltagsleben und die jüdischen Feste im Jahreslauf werden ausführlich erklärt. Im Obergeschoss steht den Besuchern ein Lese- und Seminarraum mit Literatur und Videos zum Judentum und zur jüdischen Geschichte zur Verfügung.

Jüdisches Museum Emmendingen

 Verein für Jüdische Geschichte und Kultur Emmendingen e.V.

Schlossplatz 7

79312 Emmendingen

www.juedisches-museum-emmendingen.de

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Emmendingen » Seite Jüdisches Museum Emmendingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Emmendingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Jüdisches Museum Emmendingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)