Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Fastnachtsmuseen in Baden-Württemberg

Donaueschingen | Heidenhofen | Heidenhofen

Heidenhofen

Heidenhofen liegt nordöstlich von Donaueschingen zwischen Aasen und Biesingen. Das kleine Dorf erstreckt sich hochgelegen auf der Ostbaar und bei entsprechender Wetterlage bietet sich von hier eine tolle Aussicht in die nähere Umgebung, in die Ferne bis zur Schwäbischen Alb, dem Hochschwarzwald und sogar bis zu den Schweizer Alpen. Heidenhofen wurde urkundlich erstmals im Jahre 758 n.Chr genannt. Im Mittellater lag das Dorf im Herrschaftsbereich der Herren von Sunthausen, die es 1477 an die Fürstenberger verkauften und war dann ab 1806 badisch. Am 1. Februar 1972 wurde Heidenhofen in die Stadt Donaueschingen eingemeindet.

Anzeige

Anzeige

Schwäbisch-alemannische Fastnacht

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Heidenhofen » Seite Heidenhofen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Heidenhofen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Heidenhofen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2024
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)