Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Denzlingen | Mauracher Hof Denzlingen

Mauracher Hof Denzlingen

Als Mauracher Hof bezeichnet man ein historisches bäuerliches Gehöft in Denzlingen und liegt am östlichen Rand des Mauracher Berges. Urkundlich erscheint der Hof erstmals im Jahr 962, als er mit Kirche durch König Otto I. aus dem Besitz eines Guntrams dem Bistum Konstanz geschenkt wird. Bei Grabungen fand man Spuren aus der Zeit de Römer. Auch der erste urkundliche Name Muron wird mit "Gemäuer" übersetzt und lässt sich auf das Lateinische Wort "muros" für "Mauer" zurückführen. Im Mittelalter war der Mauracher Hof ab 1466 im Besitz des Waldkircher Stifts, der Deutschordenskommende Freiburg, später auch im Privatbesitz von Freiburger Bürgern. Das Landgasthaus beim Mauracher Hof ist ein beliebter Wander- und Reisetreffpunkt und wird seit vielen Generationen auf traditionelle Weise geführt. Ein kleiner Trampelpfad führt vom Mauracher Hof direkt zur St. Severins Kapelle.
Mauracher Hof Denzlingen

Foto: Mauracher Hof Denzlingen

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Denzlingen » Seite Mauracher Hof Denzlingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Denzlingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Mauracher Hof Denzlingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)