Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Biederbach | Schwedenkreuz Biederbach

Schwedenkreuz Biederbach

Auf der Oberbiederbacher Höhe steht am dort vorbeiführenden Kandelhöhenweg das Schwedenkreuz. Um diesen historischen Kreuzstein ranken sich eine Reihe Legenden, obwohl die Umstände seiner Entstehung nicht gänzlich belegbar sind. Als die brandschatzten Schweden 1634 im 30-jährigen Krieg auch Oberbiederbach heimsuchten, wurden vier Männer umgebracht. Einer von ihnen wollte der Überlieferung nach in Richtung Schweighausen flüchten, wurde aber eingeholt und auf der Oberbiederbacher Höhe erschlagen. Der Kreuzstein wurde dann vermutlich zum Gedenken an den ermordeten Bauern errichtet. Das sich allerdings auch drei Gräber von Schwedischen Soldaten befanden, erhielt das Gedenkkreuz seinen heutigen Namen. Das Schwedenkreuz gilt als eines der ältesten historischen Zeugnisse der Gemeinde Biederbach. Schräg gegenüber dem Schwedenkreuz - auf der Gemarkung der Nachbargemeinde - steht das Schwabenkreuz Schweighausen.

Schwedenkreuz Biederbach

79215 Biederbach

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Biederbach » Seite Schwedenkreuz Biederbach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Biederbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Schwedenkreuz Biederbach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)