Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Herdenimmunität

Herdenimmunität

Die Herdenimmunität oder der Gemeinschaftsschutz ist allgemein eine indirekte Form des Schutzes vor einer ansteckenden Krankheit für Gruppen von Lebewesen. Wenn viele Menschen eine Erkrankung überstehen und dann gegen erneute Infektionen mit dem Virus geschützt sind, schützt das schließlich die ganze Bevölkerung. Ein erhöhter Schutz entsteht also auch für die nicht-immunen Individuen durch die Herdenimmunität, jede Infektionskette bricht schnell wieder ab. Schätzungen zufolge ist dies erreicht, wenn rund 70 Prozent der Menschen immun sind. Eine Herdenimmunität kann auch vorsätzlich durch Impfung herbeigeführt werden. Informationen über Gesundheitserziehung und Gesundheitsförderung als wichtige Bestandteile des Gesundheitswesens in Deutschland erhält man unter anderem bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinMuettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Herdenimmunität") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Herdenimmunität). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)