Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Austeritätspolitik

Austeritätspolitik

Als Austeritätspolitik oder Austerität bezeichnet man in der Finanzpolitik das Ziel, dass sich ein Staat in seinen Ausgaben diszipliniert und in jeder Hinsicht spart. Der Begriff leitet sich aus dem Lateinischen ab und heißt dort so viel wie "Strenge" oder "Herbheit". Die strenge Reduktion auf das Wesentliche im Bereich öffentlicher aber auch privater Haushalte hat das Ziel, einen schlanken und ausgeglichenen Staatshaushalt herbeiführen und damit die gesamtwirtschaftliche Situation dauerhaft zu verbessern.

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Austeritätspolitik") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Austeritätspolitik). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)