Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Todtmoos | Rütte bei Todtmoos

Rütte bei Todtmoos

Rütte ist ein kleiner Weiler und Ortsteil der Gemeinde Todtmoos im Südschwarzwald. Im Jahr 1951 gründete Professor Karlfried Graf Dürckheim die Existential-Psychologischen Bildungs- und Begegnungsstätte hier in Todtmoos-Rütte, weshalb der kleine Ort überregional bekannt ist. Im oberen Wehretal entstanden bereits im Mittelalter durch den Holzbedarf der Eisenschmelzen in Wehr und im Rheintal viele kleine Weiler. Ungenutzte Waldgebiete wurden daher gerodet und besiedelt, so wie auch der Weiler Rütte, dessen Ortsnamen nichts anderes als "gerodetes Land" bedeutet. Rund um Rütte liegen die Quellen des Rüttebach, einem der Hauptzuflüsse der Wehra. Südlich von Rütte stürzt sich der Rüttebach über mehreren Stufen ins Tal und bildet ein gern besuchtes Naturschauspiel.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Todtmoos » Seite Rütte bei Todtmoos") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Todtmoos sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Rütte bei Todtmoos). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)