Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Titisee-Neustadt | Neustadt | Jakobus-Münster Neustadt

Jakobus-Münster Neustadt

Das Neustädter Jakobus-Münster gehört zu den größten Kirchen im deutschen Südwesten. Die Grundsteinlegung erfolgt im Jahr 1998 anstelle einer älteren Kirche. 1901 wurde der Schlussstein gesetzt. Im Jahre 1907 erfolgte die feierliche Konsekration durch den Freiburger Weihbischof Justus Knecht. Bereits 1902 wurden die Glocken gegossen und 1920 wurden die Feinarbeiten durch den Kunstmaler Franz Schilling abgeschlossen. Mit dem Turmeingang misst das Jakobus-Münster 68 Meter in der Länge und 26 Meter in der Breite. Die Höhe des Mittelschiffs beträgt 18 Meter. Das Gotteshaus orientiert sich architektonisch am Baustil Stil der Spätgotik.

Kirchen, Klöster und Kapellen ...

Kirchen und Kapellen Region Klöster in Baden-Württemberg Kirche & Tourismus in Baden-Württemberg
Pfarrkirche St. Jakobus Neustadt

Foto: Pfarrkirche St. Jakobus Neustadt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Neustadt » Seite Jakobus-Münster Neustadt") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Neustadt sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Jakobus-Münster Neustadt). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)