Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Rottweil | Schwarzes Tor

Schwarzes Tor

Das Schwarze Tor ist mit das bekannteste Bauwerk der Stadt Rottweil Durch dieses Tor springen an der Fastnacht die Rottweiler Narren, die im Rahmen des Rottweiler Narrensprung in einem rund dreistündigen Umzug durch die Straßen der Altstadt ziehen.. Der Torturm mit seinem grob behauenen Buckelquadern wurde zur Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. errichtet und wird erstmals im Jahr 1289 schriftlich genannt. In spätere Zeiten wurden bis 1600 drei Stockwerke aufgesetzt. In den beiden obersten Stockwerken waren Zellen für Gefangene der Reichsstadt. Die Außenfront des Tores schmücken eine Uhr, das Rottweiler Stadtwappen und vier Löwen als Wasserspeier. Das Schwarze Tor hieß bis 1691 nur "Waldtor", da die Straße durch das Tor nach Westen in den Schwarzwald führt.
Schwarzes Tor

Foto: Schwarzes Tor

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Rottweil » Seite Schwarzes Tor") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Rottweil sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Schwarzes Tor). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)