Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Rheinau (Baden) | Memprechtshofen | Memprechtshofen

Memprechtshofen

Memprechtshofen ist ein Ort in der Oberrheinischen Tiefebene zwischen Rhein und Schwarzwald und gehört als Teilort zur Stadt Rheinau im Ortenaukreis. Ursprünglich war Memprechtshofen ein typisches Straßen- bzw. Reihendorf und sehr landwirtschaftlich orientiert, heute ist die Tendenz zum Wohndorf übersehbar. Sehenswerte Fachwerkhäuser, eine Kirche mit Fachwerkturm, ein pulsierendes Gemeinschaftsleben und aktive Vereine prägen aber Memprechtshofen bis heute. Eine Siedlung Membrechtshoven" finden man urkundlich erstmals 1390 vor und wird erwähnt mit den inzwischen untergegangenen Orten Quergen und Renchenloch. Ein Gräberfund beim Bau des Flutkanals im Jahr 1927 deutet aber auf eine viel ältere Besiedlung hin. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde Memprechtshofen eine selbständige Gemeinde im Großherzogtum Baden. Im Jahr 1971 wurde Membrechtshofen nach Freistett eingemeindet und gehört mit Freistett seit 1975 zur Stadt Rheinau.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Memprechtshofen » Seite Memprechtshofen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Memprechtshofen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Memprechtshofen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)