Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Mühlenbach | Oberbüchern

Oberbüchern

Als Oberbüchern bezeichnet man einen Weiler östlich von Mühlenbach in der Ortenau. Urkundlich erscheint Oberbüchern erstmals in der zu Beginn des 14. Jahrhunderts als "Buchorn". Nach dem Ort nannte sich im Mittelalter ein Adelsgeschlecht als Herren von Buchhorn, mit örtlichem Grundbesitz, unter anderem auch in Hofstetten. Vermutlich hatte das Adelsgeschlecht seinen Sitz auf einer abgegangenen Burg, woran noch der Weiler Burggraben sowie die Landschaftsbezeichnungen wie Burgwald namentlich erinnert.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Mühlenbach » Seite Oberbüchern") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Mühlenbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Oberbüchern). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)