Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Merdingen | Weinlage Merdinger Bühl

Weinlage Merdinger Bühl

Die Winzergenossenschaft Merdingen wurde im Jahr 1927 gegründet und gehört damit zu den ältesten der Region. Anfangs waren es gerade mal 14 Winzer, die die Winzergenossenschaft unter dem damaligen Bürgermeister German Bärmann ins Leben riefen. 1952 war die Winzergenossenschaft Mitglied bei der Gründung der Badischen Winzergenossenschaft, die damals noch Zentralkellerei Kaiserstühler Winzergenossenschaften hieß. Heute betreibt die Winzergenossenschaft nur noch eine Wiege- und Verladestation im Merdinger Gewerbegebiet Schlossmatten. Als Aushängeschild der Merdinger Weine gilt der Merdinger Bühl, der schon einige Rotweinpreise gewann. Der Merdinger Bühl liegt an der westlichen Steilkante des Tunibergs, dessen Lage nach Süden und Südwesten weist. Die Bezeichnung Bühl stammt aus dem altdeutschen bzw. alemannischen Sprachgebrauch und bedeutet Hügel oder Anhöhe.
Badischer Wein

Foto: Badischer Wein

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Merdingen » Seite Weinlage Merdinger Bühl") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Merdingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Weinlage Merdinger Bühl). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)