Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Kehl | Stadtgeschichtliches Museum Kehl

Stadtgeschichtliches Museum Kehl

Die Stadtgeschichte Kehls wird seit 1991 im ehemaligen Hanauer Museums präsentiert. Die Ausstellung beginnt in der Eiszeit. Aus diesem Zeitalter werden Gerölle und Säugetierreste aus der Region rund um Kehl gezeigt und es wird die naturräumliche Lage Kehls im Oberrheingraben verdeutlicht. In der vor- und frühgeschichtlichen Abteilung sind Feuersteinwerkzeuge, Steinbeile, ein Bronzeabsatzbeil, ein Scheibenhalsring, Goldmünzen aus der La-Tène-Zeit (Kelten), römische Terra Sigillata und Grabbeigaben aus fränkisch-alamannische Zeit bis zum 9. Jahrhundert zu sehen. Zu den gezeigten mittelalterliche Museumsstücken gehören Trinkgefäße und Schwerter. Weitere Themenschwerpunkte sind die Festungsgeschichte, das 19. Jahrhundert, die Badische Revolution 1848/49, die Weimarer Republik und die Entwicklung Kehls zur heutigen Stadt im Herzen Europas. Regelmäßig werden darüber hinaus Wechselausstellungen gezeigt.

Stadtgeschichtliches Museum Kehl

Friedhofstraße 5

77694 Kehl

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Kehl » Seite Stadtgeschichtliches Museum Kehl") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Kehl sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Stadtgeschichtliches Museum Kehl). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)