Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Haslach | Kapuzinerkloster Haslach

Kapuzinerkloster Haslach

Das ehemalige Kapuzinerkloster in Haslach im Kinzigtal liegt am westlichen Rand der Altstadt. Der Gebäudekomplex gilt zu den noch am besten erhaltenen Klosteranlagen in Südbaden. Erbaut wurde die Klosteranlage während des Dreißigjährigen Kriegs (1630–1632) durch Graf Christoph II. von Fürstenberg. Der Klosterbetrieb endete im Jahr 1823, die Anlage wurde später dann von der Stadt Haslach erworben. Die barocke Klosteranlage wurde zwischen 1973 bis 1984 völlig renoviert und ist heute Heimat des Schwarzwälder Trachtenmuseums und der Tourist Information Haslach. Zur ehemaligen Klosteranlage gehören auch die Kirche St. Christophorus Haslach und die Loretokapelle Haslach.

Kapuzinerkloster Haslach

77716 Haslach im Kinzigtal

Auf Stadtplan anzeigen


Kirchen, Klöster und Kapellen ...

Kirchen und Kapellen Region Klöster in Baden-Württemberg Kirche & Tourismus in Baden-Württemberg
Kapuzinerkloster Haslach

Foto: Kapuzinerkloster Haslach

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Haslach » Seite Kapuzinerkloster Haslach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Haslach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Kapuzinerkloster Haslach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)