Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Freiburg | Freiburg St. Georgen | Hartkirch

Hartkirch

Hartkirch ist der Name eines Ortsbereiches in Freiburg St. Georgen und wird erstmals 804 n. Chr. in einer St. Galler Urkunde genannt. Kirchenpatron von Hartkirch war der Heilige Georg, dessen Namen schließlich auf die Gemeinde St. Georgen überging und erstmals 1178 schriftlich genant wird. Das Zentrum des Kirchorts St. Georgen, das alte Hartkirch, liegt an der Basler Landstraße und wird von der Pfarrkirche St. Georg geprägt. Der Name "Hartkirche" entwickelte sich wohl aus der Tatsache, dass die Kirche im frühen Mittelalter außerhalb der Ortschaft Wendlingen lag. Der Name selbst bezieht sich auf das altdeutsche Wort "hart" für Wald und "kirch" für Kirche. Vermutlich war das frühmittelalterliche Gotteshaus nördlich von Wendlingen vom sumpfigen Mooswald umgebenoder Stand zumindest am Waldesrand, bis um die Kirche herum eine kleine Siedlung entstand.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Freiburg St. Georgen » Seite Hartkirch") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Freiburg St. Georgen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Hartkirch). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum | Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)