Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Stühlinger | Fünfwundenkreuz Stühlinger

Fünfwundenkreuz Stühlinger

Überschreitet man die Eschholzstraße am Ende der Stühlingerstraße, so trifft man dort auf ein Holzkreuz, das die fünf Wundmahle Jesu zeigt. Dieses Fünfwundenkreuz steht an jener Stelle, an der vor rund 200 Jahren mehrere tausend Soldaten in Massengräbern bestattet wurden. Die Soldaten starben an Verletzungen, die sie überwiegend während der Napoleonischen Kriege in der Zeit von 1813 bis 1814 erhielten. Doch mehr noch als die Verwundungen rafften schließlich die Soldaten aus Preußen, Russland, Polen, Österreich, Schlesien, Hessen und natürlich aus Baden die folgenden Seuchen dahin. Hinter dem Fünfwundenkreuz entstand dann ab 1876 die Kreispflegeanstalt.

Fünfwundenkreuz Stühlinger

Eschholzstraße

79115 Freiburg im Breisgau

Auf Stadtplan anzeigen

Fünfwundenkreuz Stühlinger

Foto: Fünfwundenkreuz Stühlinger

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser BadenMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Stühlinger » Seite Fünfwundenkreuz Stühlinger") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Stühlinger sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Fünfwundenkreuz Stühlinger). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)