Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Buggingen | Halde Kalibergwerk Buggingen

Halde Kalibergwerk Buggingen

Vor Buggingen erhebt sich die Halde des 1973 stillgelegten Kalibergwerk, das dem Ort in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts großen Wohlstand brachte. Die Halde ist nicht nur eine besondere nostalgische Erinnerung, sondern heute ebenso ein einzigartiges Biotop, wo exotische Pflanzen und Kleintiere gedeihen, die sonst nur am Meer vorkommen. Die Halde entstand ab 1922, als hier erstmals Kalisalze entdeckt wurden. Informationen über die Halde und das ehemalige Kalibergwerk gibt es im Kalimuseum.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenSchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Buggingen » Seite Halde Kalibergwerk Buggingen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Buggingen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Halde Kalibergwerk Buggingen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)