Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Chronik » Waldkirch » Kandel Berg: Felssturz Teufelskanzel

Kandel Berg: Felssturz Teufelskanzel

30.04.1981 | 20. Jahrhundert | Neuzeit

Der obere Teil des Kandelfelsens am Berg Kandel (1243m), die so genannte Teufelskanzel, bricht in der Walpurgisnacht vom 30. April zum 1. Mai ab. Rund 2.000 Kubikmeter Gestein lösen sich und liegen seither unterhalb des großen Kandelfelsen. Dieser Felssturz ist bis heute unvergessen, löste er doch zahlreiche mystische Spekulationen aus.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Waldkirch » Seite Kandel Berg: Felssturz Teufelskanzel") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Waldkirch sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Kandel Berg: Felssturz Teufelskanzel). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)