Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Vöhrenbach | Bruderkirchle Vöhrenbach

Bruderkirchle Vöhrenbach

Die St.-Michaels-Kapelle, im Volksmund auch liebevoll Bruderkirchle genannt, ist eine der Perlen unter den Ausflugszielen rund um Vöhrenbach. Die Wallfahrtskapelle an der alten Villinger Straße nach Vöhrenbach stammt aus dem 16. Jahrhundert und lockt jedes Jahr viele Besucher aus Nah und Fern in die Schwarzwaldstadt an der Breg. Bilder im Innern der Kapelle erzählen die Sage der sieben Jungfrauen, die die Dorfbevölkerung zum christlichen Glauben bekehren wollten und deswegen vom Schultheißen Mändle als Hexen verbrannt wurden. Der Sage nach haben alle sieben Jungfrauen vor ihrer Verbrennung über die Zukunft Vöhrenbachs prophezeit. Erstens sollten drei Brände die Stadt vernichten. Darüber hinaus sollte der Stadtrat nie ein Jahr vollzählig bleiben und das Geschlecht des Schultheißen Mändle sollte aussterben. Als drittes wurde prophezeit, das Vöhrenbach das Hochgericht verlieren, viertens sollten die ehemals reichen Silbergruben versiegen, fünftens die Obstbäume keine Früchte mehr tragen und sechstens der Vöhrenbacher Götzentempel eingehen.

Trotz all dieser Prophezeiungen wurden sechs der Jungfrauen verbrannt. Die siebte Jungfrau wurde zunächst in der Hoffnung verschont, sie möge sich doch noch vom christlichen Glauben abwenden. In der folgenden Nacht aber sah sie ihre Gefährtinnen im Paradies und erklärte tags darauf den Richtern, sie werde Christus nie verleugnen. Bevor sie wie die anderen Frauen auf dem Scheiterhaufen verbrannte, warf sie einen Bund mit sieben Schlüsseln zu Boden. An dieser Stelle entsprang darauf eine Quelle, die heute noch sichtbar ist. Die Jungfrau prophezeite, das alle sieben Jahre vor Sonnenaufgang am Karfreitag werde in diesem Brunnen ein Fisch erscheinen und er soll den Schlüsselbund um den Hals tragen. Diese Erscheinung werde jedoch nur derjenige sehen, der frei von Sünden ist.



Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Vöhrenbach » Seite Bruderkirchle Vöhrenbach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Vöhrenbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Bruderkirchle Vöhrenbach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)