Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Ortenberg | Kügeleskopf

Kügeleskopf

Der Kügeleskopf ist eine markante Erhebung am nördlichen Ausgang des Kinzigtales zur Rheinebene, teils auf Gemarkung Ortenberg, teils auf Gemarkung der Gemeinde Ohlsbach. Die Gemarkungsgrenze der beiden Gemeinden verläuft genau über den Kamm des Kügeleskopf. Die Kuppe des Kügeleskopf liegt mit einer Höhe von 371 Metern über dem Meeresspiegel und wird aus der Gesteinsformation Granitporphyr gebildet. Der rund 50 Meter lange Bergrücken wird nach allen Seiten hin durch Steilhänge begrenzt. Nur Richtung Freudentaler Eck erhebt sich ein schmaler Sattel hin. Der Kügeleskopf geriet in den letzten zunehmend ins Visier von Historikern und Archäologen, die durch Funde eine Besiedlung schon vor mehreren Jahrtausenden Jahren belegen konnten. Am nördlichen Rand des Kügeleskopfes befand sich unter anderem eine Höhensiedlung von Alemannen im 5. Und 6. Jahrundert, was zahlreiche Metall- und Keramikfunde beweisen. Wallanlagen der Späthallstatt - und Frühlatènezeit umgeben das Gipfelplateau, eine Besiedlung durch Kelten gilt als sehr wahrscheinlich, wie Funde von Speerspitzen, Keramik, Münzen oder Holzkohle bestätigten.
Kügeleskopf

Foto: Kügeleskopf

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldvereinMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Ortenberg » Seite Kügeleskopf") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Ortenberg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Kügeleskopf). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)