Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Lörrach | Burg Lörrach (Wasserschloss)

Burg Lörrach (Wasserschloss)

Bei der Lörracher Burg handelt es sich um ein ehemaliges abgegangenes Wasserschloss in der heutigen Innenstadt von Lörrach. Die Burg auf Gemarkung von Lörrach, von deren Existenz man erstmals 1259 aus dem Habsburger Lehenverzeichnis erfährt, wird 1315 mitsamt der Herrschaft durch Erbvertrag an die Markgrafen von Hachberg-Sausenberg übergeben. Die Edelknechte von Lörrach saßen hier auf ihrem kleinen Burglehen hinter der Alt-Lörracher Kirche. Dort und nördlich davon lag auch der Meierhof mit seinen zugehörigen Gebäuden. Die Burg wurde im Jahr 1638 zerstört und wurde danach nicht wieder aufgebaut. Letzte Reste der Ruine trug man im Jahr 1867 ab. Der Name Burghof erinnert heute daran, dass der Bau auf historischer Stätte errichtet wurde. 1998 hat nach zweijähriger Bauzeit der Burghof Lörrach die alte Stadthalle in ihrer Funktion abgelöst und als neues Kultur- und Veranstaltungszentrum an dieser historischen Stätte eröffnet.

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftHistorische Gasthäuser BadenSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Lörrach » Seite Burg Lörrach (Wasserschloss)") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Lörrach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Burg Lörrach (Wasserschloss)). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)