Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Kehl | Mutter Kinzig

Mutter Kinzig

Die Mutter Kinzig steht auf dem Marktplatz Kehl und ist ein Kriegerdenkmal aus dem 19. Jahrhundert. Das Denkmal erinnert an den deutsch-französischen Krieg 1870/71. Das ungewöhnliche an diesem Kriegerdenkmal ist die Eisengussfigur Mutter Kinzig, eine wunderhübsche Dame, die man nicht mit Krieg und Zerstörung in Verbindung bringt. Sie hatte ursprünglich eine andere Bestimmung und war ein Schmuckelement der ersten Eisenbahnbrücke von Kehl nach Straßburg über den Rhein. Nach der Zerstörung dieser Brücke im Jahr 1870 wurde die Figur viele Jahre später zufällig in den Tiefen des Rheines entdeckt und ist nun ein schöner Anblick auf dem Marktplatz in Kehl.

Mutter Kinzig

Hauptstraße

77694 Kehl am Rhein

Auf Stadtplan anzeigen

Mutter Kinzig

Foto: Mutter Kinzig

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Kehl » Seite Mutter Kinzig") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Kehl sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Mutter Kinzig). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)