Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Eigeltingen | Honstetten | Wasserburg Honstetten

Wasserburg Honstetten

Die Wasserburg Honstetten ist eine Höhenburg rund 1500 Meter südwestlich des Ortes Honstetten im Hegau. Aufgrund der Höhenlage auf rund 630 m.ü.NN ist der Name Wasserburg etwas unpassend, denn Höhenburgen wurden selten mit einem Wassergraben umgeben. Die Wasserburg Honstetten> wurde jedoch gegen Ende des 12. Jahrhunderts von den Herren von Wasserburg erbaut, so dass der Name des Adelsgeschlechts sich auf die Wehranlage übertrug. Der Namensteil "Wasser" leitet sich vom alemannsichen Personennamen "Wasso" ab. Auch das in Nordsüdlicher Richtung verlaufende Tal unterhalb der Burganlage trägt bis heute den Namen Wasserburger Tal. Bereits 1441 wurde die Burg im so genannten Städtekrieg zerstört, so dass heute nur noch wenige Mauerreste erhalten sind. Unter anderem kann man noch auf dem Burgplateau die Reste des Bergfrieds ausmachen. Der Zugang zur Ruine liegt direkt, etwas versteckt, hinter dem Wasserburgerhof.

Weitere Ausflugstipps ...

Aussichtspunkte Region Burgruinen Region Wanderwege Region

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Honstetten » Seite Wasserburg Honstetten") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Honstetten sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Wasserburg Honstetten). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)