Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Breisach | Klöster Breisach

Klöster Breisach

Im Mittelalter gab es in Breisach am Rhein zahlreiche Klöster. Grundlage für das Aufblühen der Stadt und die klösterlichen Niederlassungen war der Umstand, dass unter Kaiser Rudolf von Habsburg Breisach 1273 Freie Reichsstadt wurde und 1275 ein neues Stadtrecht erhielt. Beides zusammen bildete die Grundlage für die wirtschaftliche Blüte und politische Bedeutung der Stadt während des Mittelalters. Mehrere Klöster wurden dann im 13. Und 14. Jahrhundert gegründet, unter anderem das Zisterzienserinnen-Kloster Marienau am Fuße des Eckartsbergs, das Franziskanerkloster im Südosten des Münsterberges und das Augustinerkloster im Nordwesten der Stadt.

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitHistorische Gasthäuser Baden

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Breisach » Seite Klöster Breisach") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Breisach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Klöster Breisach). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)