Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Forbach | Bermersbach (Forbach) | Giersteine

Giersteine

Die Giersteine bei Bermersbach oberhalb des Murgtals sind ein besonderes Naturdenkmal. Sie stehen an einer besonders exponierten Stelle auf einer Bergkuppe bei Bermersbach und gehören zu den beliebten Aussichtspunkten der Region. Sie wurden erstmals 1880 in der "Rastatter Zeitung" beschrieben und wurden damals noch Kirsteine oder Kürsteine genannt. Die Bergkuppe zwischen den Giersteinen und Forbach hat noch heute den Namen "Kirren". Bereits 1936 wurden die Giersteine unter Denkmalschutz gestellt. Bei den Giersteine handelt es sich aus geologischer Sicht um eine Gruppe unterschiedlich großer Granitblöcke, die rund 160 Meter oberhalb der Murg liegen. Zwei große Blöcke fallen durch ihre Größe,Vertiefungen und Rillen besonders auf. Der größere Block von den beiden misst über 13 Meter Umfang. Die Vertiefungen und Rillen sind durch verschiedene Verwitterungsprozesse entstanden. Im Volksmund überlieferte Namen für die verschiedenen Vertiefungen und Rillen wie "Blutrinnen", "Opferkessel", "Teufelsstein", "Hexenstein", "Druidensitz" erinnern zwar an heidnische Bräuche und Opferkult, konnten aber bis heute wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden.

Weitere Ausflugstipps ...

Aussichtspunkte Region Burgruinen Region Wanderwege Region

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bermersbach (Forbach) » Seite Giersteine") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bermersbach (Forbach) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Giersteine). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2021
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)