Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Bad Rippoldsau-Schapbach | Glaswaldsee

Glaswaldsee

Oberhalb der Siedlung Glaswald, wo bis ins 17. Jahrhundert Glas geblasen wurde, liegt der idyllische Glaswaldsee auf rund 839 m u.d.M.. Beim Glaswaldsee handelt es sich um einen ca. 200 m breiten und etwa 14 m tiefen Karsee, der nach der letzten Eiszeit entstanden ist. An heißen Sommertagen kann man hier oben ein erfrischendes Bad nehmen. Der Name des Sees kommt von einer Glashütte, die im 17. Jahrhundert mitsamt einem Weiler im Seebachtal stand. Dort wurde in früheren Zeiten Glas für die Flaschen des Rippoldsauer Sauerbrunnens hergestellt.

Vor rund 10.000 Jahren hatte ein Eiszeitgletscher diesen Karsee aus dem Buntsandstein herausgehobelt. Er diente lange Zeit den Flößern des Wolfstals als Schwellweiher, um mit dem angestauten Wasser die gefällten Stämme ins Tal zu schwemmen. Im Jahr 1743 gab es hier am Glaswaldsee eine Katastrophe, als sich im Frühjahr wegen einer raschen Schneeschmelze eine große Menge Wasser hinter dem Damm aufstaute. Diesem Druck hielt der Damm schließlich nicht mehr stand und er brach. Das Wasser des Glaswaldsee lief schlagartig aus und die Flutwelle zerstörte im Seebachtal mehrere Bauernhöfe und riss auch einige Bewohner mit.

Glaswaldsee

77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

Auf Stadtplan anzeigen

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldverein

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Bad Rippoldsau-Schapbach » Seite Glaswaldsee") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Bad Rippoldsau-Schapbach sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Glaswaldsee). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)