Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Freiburg | Wiehre (Freiburg) | Sanatorium Bad Rebhaus Freiburg

Sanatorium Bad Rebhaus Freiburg

Das Sanatorium Bad Rebhaus in Freiburg wurde 1891 an der Wonnhalde durch die Familie Lasker eröffnet. Der Kurbetrieb entwickelte sich schnell zu einem gesellschaftlichen Mittelpunkt und war weit über die Grenzen Freiburgs bekannt. Neben dem Sanatorium gab es eine 1902 eröffnete Glashalle mit einer Eisenkonstruktion, in der sowohl Kurgäste als auch Spaziergänger bewirtet wurden. Während des Ersten Weltkriegs wurde das Rebhaus Lazarett des Roten Kreuzes. Ende der 1920iger musste das Sanatorium Bad Rebhaus Konkurs anmelden. Mitte der 1980iger wurde das ehemalige Kurhotel unter Schonung der alten Bausubstanz zu einem Wohnhaus umgebaut, das dann vom Freiburger Stadtverband der Caritas getragen wurde. Auf einem anderen Bereich des ehemaligen Sanatoriumgeländes – wo einst die Glashalle stand - steht heute das Forschungsgebäude der baden-württembergischen Forstwirtschaft.

Anzeige

Anzeige

Historische Gasthäuser BadenDie Zähringer. Mythos und WirklichkeitMuettersproch-Gsellschaft

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wiehre (Freiburg) » Seite Sanatorium Bad Rebhaus Freiburg") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wiehre (Freiburg) sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Sanatorium Bad Rebhaus Freiburg). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)