Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Venedig

Venedig

Venedig (ital. Venezia) ist die Hauptstadt der Region Venetien und der Provinz Venedig im Nordosten Italiens. Die Stadt wurde inmitten einer Lagune erbaut, die vom Golf von Venedig durch Nehrungen abgeschlossen ist. Die Stadt hat rund 271.000 Einwohner, wobei das alte Venedig nur rund 65.000 Einwohner hat. Zur Stadt gehören noch auf dem Festland liegenden Wohn- und Industrievororten Mestre und Marghera sowie zahlreiche Laguneninseln wie Murano, Burano, Torcello und einigen kleineren Inseln, aus dem Lido di Venezia (Seebad). Venedig erhielt seinen Namen nach dem antiken Verwaltungsbezirk Venetia. Bedingt durch das Vordringen der Langobarden im 6. Jahrhundert zog sich die Bevölkerung zu Beginn des Mittelalters auf die Laguneninseln zurück

Venedig wurde dann im Laufe der Zeit auf rund 120 kleinen Inseln auf Pfählen errichtet und durch Hunderte Brücken verbunden. Bereits im 8. Jahrhundert galt Venedig als mächtige Seemacht. Im Jahr 811 wurde die schwer zugängliche Laguneninsel Rialto zum Regierungssitz, die damit zum politischen und ab 829 mit der Überführung der Markusreliquien aus Alexandria sich auch zum kirchlichen und kulturellen Mittelpunkt Venedigs entwickelte. Durch die Markusreliquien erhielt Venedig daher auch später die Bezeichnung Republik von San Marco. Rund ein Jahrtausend lang war die Stadt als Republik Venedig eine der bedeutendsten politischen und wirtschaftlichen Mächte und eine der größten europäischen Städte, bis ihre Selbstständigkeit 1797 durch französische Truppen aufgehoben wurde.

Von Bedeutung war im 18. Jahrhundert Venedig für seine Diplomatie und seinem regen gesellschaftlichen und künstlerischen Leben. 1798 ging die Lagunenstadt an Österreich, 1805 zum napoleonischen Königreich Italien, 1815 wieder an Österreich im Rahmen des Lombardisch-Venezianisches Königreichs. Schließlich ging Venedig 1866 im Königreich Italien auf. Altvenedig ist seit 1846 durch eine 4 Kilometer lange Eisenbahnbrücke und seit 1933 durch eine parallel dazu verlaufende Straßenbrücke mit dem Festland bei Mestre verbunden. In der Stadt spielt sich der Boots- und Gondelverkehr auf mehr als 150 Kanälen ab, besonders dem 3,8 km langen und bis zu 70 m breiten Canal Grande. Venedig gehört seit Jahrzehnten zu den am meistbesuchtesteb Städten Europas.

Anzeige

Anzeige

SchwarzwaldvereinMuettersproch-GsellschaftDie Zähringer. Mythos und Wirklichkeit

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Venedig") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Venedig). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2020
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)