Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook
Wissen | Bauernfasnacht

Bauernfasnacht

Als Bauernfasnacht oder besser Burefasnet bezeichnet man regional die Alte Fasnacht, die sich von der normalen Fasnacht im Zeitpunkt unterscheidet. Die normale Fasnacht zwischen Schmutziger Donnerstag und Aschermittwoch - auch Herrenfasnacht genannt - wurde auf der Synode von Benevent im Jahr 1091 vorverlegt. Dies geschah, weil man hier die Sonntage aus dem Fastengebot herausgenommen hatte und die entsprechende Anzahl von Fastentagen vor ihren bisherigen Beginn anfügen musste, um wieder auf die Zahl von 40 Fastentage zu kommen. Aber vor allem auf dem dem Land hielten die Menschen lange an dem alten Termin fest, so dass mancherorts die Fastnacht erst am Sonntag nach Aschermittwoch beginnt und am Funkensonntag endet.

Anzeige

Anzeige

Die Zähringer. Mythos und WirklichkeitSchwarzwaldvereinHistorische Gasthäuser Baden

Apotheken | Bahn | Branchen | Hofläden | Postleitzahl | Telefonbuch | Wikipedia

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Wissen » Seite Bauernfasnacht") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Wissen sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Bauernfasnacht). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2019
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)