Startseite Suche Menue ServiceWhatsAppTwitterFacebook

Start | Nachricht | Offenburg | Berufsinfomesse fühlt sich an wie nach Hause zu kommen

Berufsinfomesse fühlt sich an wie nach Hause zu kommen

Die persönlichen Kontakte haben in den letzten beiden Jahren gefehlt ... "Bei meiner persönlich ersten BIM, bin ich von dem Erlebnischarakter der Messe begeistert. Hier entdeckt man die Berufewelt mit allen Sinnen. Die Aussteller stecken viele Ideen, Energie und Aufwand in die Gestaltung ihrer Präsentationsflächen. Das ist Berufsorientierung zum Anfassen", ist Theresia Denzer-Urschel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg überzeugt. In diesem Jahr nutzten 23.300 Besucher und 346 Aussteller die BIM als Plattform für ihre Beratung.

Dazu Armin Zimmer von Schneider Electric Automation GmbH, der seine Austellerteilnahme wie folgt zusammenfasst: "Endlich wieder live, super Veranstaltung. Wir haben sehr erfolgreiche Gespräche und Termine zu Praktika und unserer Ausbildungsnacht vereinbart. Der persönliche Kontakt hat die letzten 2 Jahre gefehlt. Die BIM war in der Vergangenheit ein Zugpferd zur Findung von Auszubildenden. Wir waren super zufrieden und kommen gerne wieder." Klaus Trayer von DOLL Fahrzeugbau GmbH äußert sich bei einem Messerundgang wie folgt: "Schon seit die BIM ins Leben gerufen wurde, sind wir als Aussteller mit dabei und freuen uns jedes Jahr auf diesen Termin. Nirgendwo sonst kommen so viele potenzielle Azubis und Studis in spe zusammen. Ein ganz klarer Pflichttermin."

Rolf Niehüser von Vogel-Bau GmbH ist der gleichen Meinung: "Kurz die BIM 2022 ist ein grandioses Ereignis. Firmen und Kandidaten wollten wieder in den Kontakt kommen. Wir haben viele gute Gespräche in lockerer Atmosphäre führen können." Dies bestätigt auch Volker Gleichfeld von der Bundespolizei: "Ein überraschend guter Beginn gleich am Freitag. Innerhalb der ersten zwei Stunden waren bereits alle Prospekte vergriffen. Unser Team vom Wasserwerfer aus St. Augustin war begeistert von der Größe der Messe und von den vielen interessierten Besuchern."

Neben der Ausbildung stellt eine weitere Säule der BIM das Studium dar. Sarah Renner von der Universität Freiburg resümiert über ihre erstmalige Ausstellerteilnahme wie folgt: "Als traditionsreiche Volluniversität haben wir unser breites Fächerangebot präsentiert. Durch die BIM Offenburg haben wir ein sehr gutes Feedback von den Messebesuchern erhalten und freuen uns auch in Zukunft wieder dabei zu sein." Auch erstmals auf der BIM vertreten war der Gemeinschaftsstand Thüringer Hochschulen aus Weimar, Erfurt, Nordhausen, Ilmenau und Jena. Dazu Jana Kummer von der FH Erfurt: "Viele Besucher haben sich am BIM-Finder oder Katalog orientiert und wurden somit gut durch die Angebote geführt. Alles in allem ein sehr attraktives Angebot."

Die BIM bringt Aussteller und Besucher zusammen. Darüber hinaus bot die diesjährige BIM auch ein Netzwerktreffen von Wirtschaftsvertretern. Prof. Dr. Stephan Trahasch von der Hochschule Offenburg informierte darin über Trends der Transformation und die damit einhergehende Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft. Zudem war für ihn von Bedeutung herauszustellen, wie gut die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft funktioniert: "Denn wir bilden für die Wirtschaft aus", so Trahasch.

Zum Dreiklang der BIM gehörte in diesem Jahr auch die Weiterbildungs-Lounge. "Das neue Konzept der Weiterbildungs-Lounge wurde sehr gut angenommen. Selbst am Freitag waren die Teilnehmer der Lounge überaus zufrieden mit der Resonanz. Durch die sehr attraktive, zentrale Lage wurde es den Weiterbildungssuchenden einfach gemacht, sich umfassen beraten zu lassen und für ihr persönliches Anliegen das passende Angebot zu erhalten", fasst Bianca Böhnlein vom Regionalbüro Netzwerk Fortbildung ihr Teilnahme zusammen.

"Das positive Feedback der Aussteller freut uns sehr. Die große BIM-Familie ist endlich wieder zusammen", sind BIM-Koordinator Elmar Breithaupt und Messe-Projektleiter Alexander Fritz zufrieden.

Die nächste Berufsinfomesse findet am 12. + 13. Mai 2023 wieder bei der Messe Offenburg statt.
Pressemitteilung 16.05.22
Messe Offenburg-Ortenau
Schutterwälder Straße 3
77656 Offenburg
Homepage

Weitere Nachrichten ...

Trachtentag im Vogtsbauernhof

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 27.06.22

Borkenkäfer im Staatswald - kleines Insekt, große Herausforderung

Baden-Württemberg | 27.06.22

Sommerferienprogramm im Vogtsbauernhof

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 24.06.22

Ein Hoch auf die Ortenau

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 24.06.22

Bürstenbinden lernen - Workshop im Vogtsbauernhof

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 20.06.22

Storchenberingung am Affenberg – bisher 60 Jungtiere registriert

Salem | 14.06.22

Vogtsbauernhof kommt auf die Kinoleinwand

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 01.06.22

Pfingstferienprogramm im Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 27.05.22

Juni-Workshops im Vogtsbauernhof

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 27.05.22

Berufsinfomesse fühlt sich an wie nach Hause zu kommen

Offenburg | 16.05.22

Den Klimawandel im Blick ­– Wiederbewaldung im Staatswald

Baden-Württemberg | 16.05.22

Von Schlitten, Karren und Kutschen

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 09.05.22

Affenberg-Störche derzeit in drei unterschiedlichen Lebensphasen zu bestaunen

Salem | 09.05.22

Gemeinsam für den Urhahn – Alarmstufe rot für das Symboltier

Baden-Württemberg | 04.05.22

Bodenarbeiten für Ortenauhaus haben in Gutach begonnen

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 04.05.22

Endlich wieder Eurocheval fühlen

Offenburg | 03.05.22

Stadtradeln im Landkreis Emmendingen

Baden-Württemberg | 03.05.22

Pure Begeisterung auf der FORST live

Offenburg | 01.05.22

Maihocks rund um Freiburg

Freiburg | 30.04.22

150. Geburtstag von Karl Ludwig Nessler aus Todtnau

Todtnau | 22.04.22

Saisonauftakt der Freilichtmuseen des Landes im Vogtsbauernhof

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 28.03.22

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof Vom Dengeln und Sensen

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 22.03.22

Alamannenmuseum Ellwangen: 8. Ellwanger Tage Lebendige Geschichte

Ellwangen (Jagst) | 22.03.22

Das Ortenauhaus geht auf Reise

Gutach (Schwarzwaldbahn) | 14.12.21

Digitale Bildung: Themenwelt Lernen in der ARD Mediathek

Baden-Württemberg | 13.12.21

Anzeige

Anzeige

Muettersproch-Gsellschaft

Anzeige

Alle Inhalte, Texte, Fotos und Grafiken auf dieser Internetseite ("Thema Offenburg » Seite Berufsinfomesse fühlt sich an wie nach Hause zu kommen") und alle dazugehoerigen Domainnamen sind urheberrechtlich geschuetzt. Diese Internetseite ist nicht die offizielle Webseite des Schwarzwalds, des Bodensee, Offenburg sowie der aufgefuehrten Orte und Landkreise bzw. Ferienregionen. Cookies erleichtern die Bereitstellung einiger Dienste auf dieser Homepage www.alemannische-seiten.de (Seite Berufsinfomesse fühlt sich an wie nach Hause zu kommen). Mit Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Coronavirus | Datenschutz | Impressum |Literaturhinweise



Alle Angaben ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten 2002 - 2022
Alle Seiten © Alle Rechte vorbehalten. (All rights reserved)